Narkosemittel

Lothar sagte mir, dass in meinen Posts ziemlich viele Rechtschreibfehler bestehen würden.

Menno, und ich dachte immer, dass ich als Korinthenkacker davor geschützt wäre.

 

Aber ich glaube, dass die Hauptargumente darin begründet sind, erstens die ganzen Medikamente zu verarbeiten und zweitens und ganz besonders die massiven Medikamente, welche die enormen Nassmassheiten im Körper reduziert wird,  welche auf die Wasserverarbeitung im Körper hinspielen, zu verwursten. Nicht nur, dass wohl alle Medikamente die Wasserzufuhr vermindern, nein, sie gehen auch noch durch den Kopf.

Heißt wohl Kopf – Leber, Kopf – Niere etc pp

Und auch Kopf – Augen.

 

Viel Spaß Lotharr!

Khemo 2 a&b

Naja, der Titel ist etwas übertrieben, aber stimmen tut er schon. Morgen 2 c und Sonntag 2 d&e.

Mir wurde jetzt dauernd gesagt, dass so ne Khemo Scheiße wäre. Mir wäre schlecht, ich würde kotzen, Übelkeit ohne Ende. Ich will nicht sagen, dass sie Alle lügen, sie wollen ja nur ihr bestes, aber auf mich triffts nicht zu.

Vielleicht kommt das ja noch, dann sehen wir weiter.

 

Ach ja, Khemo / Chemo: ich weiß nicht, ob ich das Mal in einem Post hier im Blog oder doch nur in einer meiner seltenen Rund-Mails verschickt habe:

 

Nachdem ich Freitag morgens die Nachricht von dem Krebs empfangen habe, habe ich direkt danach bei meiner TK angerufen. Und wie das so üblich ist, sitzen die Techniker in Stuttgart. Und Schwäbeln.

Und nach 10 Minuten Telefonat habe ich auch schon Khemo gesagt.

So passierts.